Montag, April 22, 2024
SpendenübergabeUnkategorisiert

RNC-Spendenübergabe für HDRN-Ukraine-Hilfsaktion am Samstag, 19.03.2022

Am 24.02.2022 fiel Putin mit seinen Truppen in der Ukraine ein und zettelte den verhassten Krieg an. Durch die militärischen Angriffe, insbesondere auch auf zivile Einrichtungen und die Zivilbevölkerung der Ukraine, entstand sehr schnell viel Leid, Elend und große Not. In unseren Medien wurde und wird ständig über den Krieg berichtet und auch zu Spenden und Hilfen für die Ukrainer aufgerufen. 1

Unser Sponsoring-Dealer, Pascal Vergnaud von der Harley-Davidson Rhein-Neckar Motorcycles GmbH, rief seinerseits auf seiner offiziellen Facebook-Seite alle Leser zum Spenden auf und gab bekannt, dass er einen Spendentransport in eigener Regie in die Ukraine durchführen werde. Das Ergebnis dieses Aufrufs war schlichtweg überwältigend. Das Betriebsgelände der HDRN in Ruchheim verwandelte sich zusehends in ein Spendenlager. In allen Ecken standen gespendete Hilfsgüter, die transportfertig verpackt wurden und dann auf die Reise warteten. Es fanden sich Kleidung, Decken, Spielsachen für Kinder und allerlei Sonstiges auf dem Gelände. Auch Lebensmittel waren schon dabei und auch Getränke. 

Der erste Transport mit Hilfsgütern für die Ukrainer fand nun statt am Freitag, dem 04.03.2022. Der große Sattelaufleger hinter der MAN-Zugmaschine von Pascal reichte allerdings für die Vielzahl der Spendengüter nicht aus. Zum Glück konnte Pascal einen Bekannten von der Firma Hannebohm Transporte OHG, Rosenstraße 18 in 67459 Böhl-Iggelheim, aktivieren und zur Mithilfe gewinnen. Es wurden zwei weitere Sattelzüge mit Scania- und Mercedes-Zugmaschinen beladen, so dass schlussendlich drei große LKW mit Hilfsgütern in Richtung ukrainische Grenze aufbrachen. Die Spenden wurden gerne angenommen, die Fahrer der LKW mit offenen Armen empfangen. Die Spendengüter wurden abgeladen und in einer großen Halle zwischengelagert um nach einer Umladung auf kleinere Fahrzeuge in die Krisengebiete verbracht zu werden. Dort, direkt im Krisengebiet, können die Spenden dann an die notleidende Bevölkerung verteilt werden.  

Nach Angaben von Pascal verliefen die An- und Heimreise ohne Komplikationen. Zu Hause angekommen teilte Pascal aber auch mit, dass vor allem Nahrungsmittel, Mineralwasser, Medikamente und Verbandsmaterial benötigt werden. Die Spendenbereitschaft der Menschen indes in Ruchheim und Umgebung lief weiter. Wir wollten uns nun auch als Chapter der Harley-Davidson Rhein-Neckar Motorcycles GmbH an der Ukraine-Hilfsaktion beteiligen und entschlossen uns daher zu einer chaptereigenen Aktion. Da Pascal um Lebensmittel, Wasser, Medikamente und Verbandsmaterial gebeten hatte beschlossen wir, genau diese Güter in größerem Umfang zu besorgen und zu übergeben. Nach einer größeren Einkaufsaktion fand die Übergabe dann am Samstag, dem 19.03.2022, statt.

Besorgt wurden 700 Dosen Fertiggerichte, 100 Dosen Brot, 140 Fischkonserven, 290 Dosen Wurst und 50 Päckchen Studentenfutter. Dazu kamen drei Paletten mit 1,5-Liter-Flaschen Mineralwasser und für rund 700,00 € medizinisches Verbrauchsmaterial und Medikamente.

Eine zweite Fahrt an die ukrainische Grenze fand am Freitag, dem 25.03.2022 statt. Pascal war nun mit einem Fahrer und seinen beiden Trucks unterwegs. Diese waren beladen mit unseren Spenden und vielen weiteren Spendenartikeln, die in Ruchheim abgegeben wurden. Die Bilder zeigen die Mengen, die an die Grenze transportiert werden konnten. Auch die Hin- und Rückreise des zweiten Transports verliefen reibungslos. Wir danken Pascal für sein Engagement und seine Hilfsbereitschaft. EMx.